Scupture Training Company

Nächster Schulungstermin:

auf Anfrage


Thema:

Fachausbildung

zur/zum

Personal-

und Office-

Assistenten/in


Umschulung

Umschulung Sozialversicherungsfachangestellte/r

Schwerpunkt: Allgemeine Krankenversicherung


Umschulung

Umschulungsdauer:

21 Monate

Beginn:

jeweils Oktober

Unterrichtszeiten:

Montag bis Freitag

Vollzeitunterricht:

08.00 - 15.00 Uhr bzw. 11.30 - 18.30 Uhr

jeden 2. Samstag:

08.00 - 13.00 Uhr, dafür Montag frei

Praktikum:

3 Monate bei einer gesetzlichen Krankenkasse

Abschluss:

Prüfung vor der Deutschen RentenversicherungHessen als zuständiger Stelle

Urlaub:

28 Tage in Anlehnung an die Schulferien in Hessen

Die Umschulung zum Sozialversicherungsfachangestellten ist grundsätzlich förderungswürdig. Informieren Sie sich bei:

  • der Agentur für Arbeit (Förderung nach SGB III)
  • dem beim Berufsförderungsdienst (BFD)
  • der Deutschen Rentenversicherung
  • Unfallversicherungsträgern / Berufsgenossenschaften.

 

Bei entsprechenden Voraussetzungen werden Kursgebühren, Lernmittel, Prüfungsgebühren und Fahrkosten zur Bildungseinrichtung erstattet.

 

Sozialversicherungsfachangestellte der Fachrichtung allgemeine Krankenversicherung sind Ansprechpartner für Versicherte im Bereich der gesetzlichen Krankenversicherung sowie in allen Fragen der Sozialversicherung. Sie klären Versicherungsverhältnisse, prüfen Leistungsansprüche und beraten die Versicherten zur finanziellen Absicherung im Krankheits- oder Pflegefall. Vorwiegend sind Sie bei gesetzlichen Krankenversicherungen tätig. Darüber hinaus arbeiten Sozialversicherungsfachangestellte der Fachrichtung allgemeine Krankenversicherung z.B. bei Verbänden der Sozialversicherungsträger oder in der Patientenabrechnung von Krankenhäusern. Sozialversicherungsfachangestellte/r ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG).

Ausbildungsinhalte (auszugsweise)

I. Fachtheorie, fachpraktische Übungen

Versicherungsrecht

  • Versicherungspflicht, -freiheit der Beschäftigung
  • Versicherung selbständig Tätiger
  • Versicherung diverser Personenkreise wie z.B. behinderte Personen

 

Beitragsrecht

  • Finanzierung der gesetzlichen Krankenversicherung
  • Gesamtsozialversicherungsbeitrag
  • Beitragseinzug und -abrechnung
  • Beitreibung von Rückständen Leistungsrecht
  • Allgemeines zu den Leistungen
  • Gesundheitsförderung
  • Gesundheitliche und wirtschaftliche Leistungen bei Krankheit / Krankengeld
  • Krankheitsverhütung
  • Leistungen bei Schwangerschaft und Mutterschaft
  • Gesetzliche Pflegeversicherung

 

Beziehungsrecht

  • Beziehungen zu den Trägern der Unfall- und Rentenversicherung
  • Leistungen nach dem Sozialhilferecht

 

II. Sozialversicherungslehre / Sozialkunde

  • System der sozialen Sicherung
  • Ersatzkassen und private Krankenversicherung
  • Selbstverwaltung, Satzungsautonomie
  • Staatsaufsicht

 

III. Volks- und Betriebswirtschaftslehre

  • Haushalte als Verbraucher und Einkommensbezieher
  • Märkte und Preisbildung Geld und Währung
  • Wirtschaftsordnung
  • Einfluss des Staates auf Unternehmungen und Haushalte
  • Rechtsformen der Unternehmen

 

IV. Rechtskunde

  • BGB Allgemeiner Teil
  • BGB Sachenrecht
  • BGB Familien-, Erbrecht
  • Allgemeines Verwaltungsrecht
  • Handels- und Gesellschaftsrecht
  • Arbeits-, Dienst- und Tarifrecht

 

V. Haushalts- und Rechnungswesen

  • Dreisatz-, Prozent- und Zinsrechnung
  • System der doppelten Buchführung
  • Statistik

 

VI. Betriebsorganisation, EDV

  • Organisation bei den Trägern der Sozialversicherung
  • Einführung in die EDV
  • Textverarbeitung / Mail / Tabellenkalkulation

 

VII. Öffentlichkeitsarbeit

  • Marketing
  • Öffentlichkeitsarbeit der Krankenkassen
  • Kommunikationstraining Kundenorientierung

 

VIII. Deutsch

  • aktuelle Korrespondenz
  • orthographische Besonderheiten
  • Neue deutsche Rechtschreibung

 

Haben Sie Fragen?

Rufen Sie uns bitte an: 0561-9893222, Ihr Ansprechpartner: Ute Schütz.

 

Förderung